Zlatan Ibrahimovic ist selbst mir als Nicht-Fußballfan ein Begriff. Der schwedische Nationalspieler hat in dieser EM zum letzten Mal das Trikot der Nationalmannschaft getragen. Schweden ist – wie ihr sicher wisst – bereits aus der Europa Meisterschaft ausgeschieden. Was haben Zlatan Ibrahimovic und Volvo miteinander zu tun? Nun, zum einen kommen beide aus Schweden (mehr oder weniger) …

Es geht um die Story

Zlatan Ibrahimovic ist nicht nur in Schweden ein Star, er hat es im internationalen Fußball zu Bekanntheit gebracht. Passend zur EM 2016 hat Volvo 2 Spots mit Zlatan Ibrahimovic produziert. Der erste wurde vor etwa 7 Wochen veröffentlicht, also kurz bevor die EM startete. In diesem geht es um die Geschichte von Zlatan Ibrahimovic. Wie er als Sohn von Immigranten groß wurde und sich seinen Platz in der schwedischen Nationalmannschaft erarbeitet hat. Volvo nennt den Spot „Made by Sweden – Prologue“:

Schweden ist aus der Europa Meisterschaft ausgeschieden. Zlatan Ibrahimovic hat sein letztes Spiel als Nationalspieler für Schweden gegen Belgien in der EM 2016 gespielt. Seine Geschichte endet hiermit. Passend dazu, gibt es von Volvo den zweiten Spot mit ihm. Seine Geschichte endet, die Geschichte von jemand anderem beginnt. Für Volvo ist das: „Made by Sweden – Epiloge“:

Viel Zlatan Ibrahimovic, wenig Volvo

Was in beiden Spots auffällt ist die sehr emotional inszenierte Story von Zlatan Ibrahimovic, der erfolgreiche Nationalspieler, der seine Karriere beendet. Und dem sehr dezenten Auftreten von Volvo als Marke im eigenen Spot. Allein das Siegel „Made by Sweden“ wird groß kommuniziert – und soll auch die Marke Volvo aufladen.

Für mich ein sehr gelungener Einsatz eines Celebrity Testimonials. Der 1. Spot „Prolog“ wurde über 6 Millionen Mal auf YouTube gesehen. Er wurde von Volvo, aber auch von Zlatan selbst auf allen sozialen Kanälen geteilt (Facebook natives Video!). Auch der 2. Spot „Epilog“ dürfte ähnlich, wenn nicht noch erfolgreicher werden. Er ist erst gerade einen Tag alt und hat noch unter 5.000 Views.

Mich als Marketing Menschen machen solche Spots glücklich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.