9 Kommentare

  1. Für mich war das Didymos Tragetuch DER Knaller. Dank des Tuches (was ggfs. auch klein zusammen geknuddelt überall hin mitgenommen werden kann) könnte ich mich „frei“ im Haus bewegen, am Rechner arbeiten, putzen, Kochen – alles mit zufriedenem Baby. Und ein großer Vorteil zu den Babytragen ist in meinen Augen, dass gleich ab Geburt der Kopf gestützt wird und das Baby echt fest aber kuschelig am Körper liegt. Und als besonderen Tipp: man braucht ein langes Tuch, das wickelt sich leichter und der Mann kann es genauso tragen 😉

    1. Author

      Hallo Anja,

      Danke für den Tipp. Ich persönlich bin bei Tragetüchern skeptisch, werde mich dem Thema aber mal offen nähern 🙂

      LG
      David

  2. Ich kann Dir, nachdem wir Didymos, Manduca und Emeibaby gekauft haben, die Emeibaby uneingeschränkt empfehlen. Die Manduca war uns viel zu unflexibel und letztlich unbequem. Das Tuch fand ich super, Eva eher nicht so. Die Emeibaby ist das Beste aus beiden Welten: ein Tragesystem, das leicht anzulegen ist und bequem für Baby und Eltern.

    1. Author

      Hi Jakob,

      vielen Dank für die Empfehlung! Ich bin einem Tuch gegenüber übrigens auch noch eher skeptisch, hatte die Baby Björn Trage mal ins Auge gefasst (ich konnte sie auf einem Event mal testen). Aber da werde ich mal gucken. Das Reisebett von Baby Björn schaue ich mir mal genauer an!

      LG
      David

  3. Oh, und ein Reisebett kann ich auch empfehlen: Baby Björn! Das ist extrem klein im Packmaß und im Gewicht, wohl das einzige Reisebett, von dem man das sagen kann. Es lässt sich sehr einfach auf- und abbauen und hat auch eine ordentliche Matratze. Das mit der Matratze war uns auch sehr wichtig, da gibt es auch viel Schrott im Wettbewerb.



  4. und? was gibt’s neues von der Tragetuchfront? 😉

    ich habe relativ schnell für mich gemerkt, dass ich zu ungeduldig bin für Tagetücher. Wir sind dann recht schnell auf die Fräulein Hübsch umgestiegen.

    Letzten Endes hat die nur meine Freundin benutzt und ich habe unsere Kleine meistens einfach so auf dem Arm getragen. Gut 3 Stunden halte ich das dauerhaft aus mit kurzen Pausen und das hat für die meisten Ausflüge gereicht. Da sie jetzt läuft, geht das nun noch besser.

    1. Author

      Wir haben nun die Babybjörn One Trage, mit der wir sehr zufrieden sind. Auch bei uns ist es so, dass vorwiegend Christina unsere Tochter darin trägt und ich meistens ähnlich wie du den direkten Ansatz verfolge 😉
      Dennoch ist es gut zu wissen, dass ich auch tragen könnte, wenn es sein muss,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.